Kulturstiftung Hohenlohe
22.08. - 02.09.2019
Kloster Schöntal
Schirmherrschaft Prof. Dr. h. c. mult. Reinhold Würth
Künstlerische Leitung Prof. Petru Munteanu | Organisatorische Leitung Markus Meyer

Preisträger 2007

1. Altersgruppe

1. Preis: Seo-Hyun LIM (Korea)
2. Preis: Yu-Ah OK (Korea)
3. Preis: In Mo YANG (Korea)
4. Preis: Magdalena GEKA (Lettland)
5. Preis: Shin SIHAN (Niederlande) 
              Verena CHEN (Deutschland)
Sonderpreis „Bach“ – für die beste Interpretation des vorgeschriebenen Werkes von Bach
              Shin SIHAN (Niederlande)
Sonderpreis „Sonate“ – für die beste Interpretation der vorgeschriebenen Sonate 
              Seo-Hyun LIM (Korea)
Sonderpreis „Virtuos“ – für die beste Interpretation der frei gewählten virtuosen Komposition
              Yu-Ah OK (Korea)
Sonderpreis „Violin-Etui“ – für den/die jüngste/n Preisträger/in gestiftet von der Fa. R. und A. Masurat
              In Mo YANG (Korea)
SONDERPREISE (nicht an eine Altersgruppe gebunden)
Sonderpreis der „EMCY“ – für die herausragendste Leistung des Wettbewerbes
              Seo-Hyun LIM (Korea)
Sonderpreis „Meisterkurs Lancut (Polen)“
              Magdalena GEKA (Lettland)

2. Altersgruppe

1. Preis: Kristine BALANAS (Lettland)
2. Preis: Tong-tong SUN (China)
3. Preis: Maria WLOSZCZOWSKA (Polen)
              Yuri REVICH (Russland)
4. Preis: wurde nicht vergeben
5. Preis: wurde nicht vergeben
Sonderpreis „Bach“ – für die beste Interpretation des vorgeschriebenen Werkes von Bach
              Yuri REVICH (Russland)
Sonderpreis „Sonate“ – für die beste Interpretation der vorgeschriebenen Sonate
              Maria WLOSZCZOWSKA (Polen)
Sonderpreis „Virtuos“ – für die beste Interpretation der frei gewählten virtuosen Komposition
              Kristine BALANAS (Lettland)
Sonderpreis „Violin-Bogen“ – gestiftet von der Fa. Herbert Wanka
              Tong-tong SUN (China)
Diplom als Finalist:
              Lajos SARKÖZI (Ungarn) 
              Martina van STIG THANS (Niederlande)

3. Altersgruppe

1. Preis: Dalia KUZNECOVAITE (Litauen)
2. Preis: Igor PIKAISEN (Russland)
              Triin RUUBEL (Estland)
3. Preis: wurde nicht vergeben
4. Preis: Ji Min LIM (Korea)
5. Preis: Liya YAKUPOVA (Russland)
Diplom als Finalist:
              Joanna KREFT (Polen)
              Ayaka TABUKI (Japan)
Reinhold Würth Förderpreis – zweckgebunden zu weiteren Ausbildung
              Dalia KUZNECOVAITE (Litauen)
Sonderpreis „Bach“ – für die beste Interpretation des vorgeschriebenen Werkes von Bach
              Igor PIKAISEN (Russland)
Sonderpreis „Sonate“ – für die beste Interpretation der vorgeschriebenen Sonate
              Triin RUUBEL (Estland)
Sonderpreis „Virtuos“ – für die beste Interpretation der frei gewählten virtuosen Komposition 
              Ayaka TABUKI (Japan)