Kulturstiftung Hohenlohe
22.08. - 02.09.2019
Kloster Schöntal
Schirmherrschaft Prof. Dr. h. c. mult. Reinhold Würth
Künstlerische Leitung Prof. Petru Munteanu | Organisatorische Leitung Markus Meyer

Elly Suh

Die koreanisch-amerikanische Geigerin Elly Suh wurde zum 1. Preisträger des Internationalen Violinwettbewerbs Oleh Krysa 2016 in Lviv (Ukraine) und zum ersten Grand Prix-Gewinner des Concours International de Musique de l’Orchestre Philharmonique von Marokko 2017 ernannt. Sie war auch eine Preisträgerin des Internationalen Bachwettbewerbs Leipzig (Deutschland, 2018), des Internationalen Violinwettbewerbs Premio Paganini (Italien, 2015), des Internationalen Michael Hill-Violinwettbewerbs (Neuseeland, 2015) und des Internationalen David Oistrakh-Violinwettbewerbs in Moskau (Russland) , 2013) sowie beim Internationalen Violinwettbewerb in Naumburg (USA, 2012) und erhielt kürzlich Sonderpreise beim Internationalen Violinwettbewerb 2018 von Indianapolis (Best Encore und Best Paganini Caprices) und beim Internationalen Violinwettbewerb 2018 von Singapur (Bach-Preis).
Elly wurde als sensibler und packender Interpret (Musical America) gelobt und trat bei den Salzburger Festspielen, dem Lincoln Center „Focus Festival“ und Pro Arte Musicals „Young Virtuosos Series“ sowie bei PBS Live vom Lincoln Center und NPRs “From the Top” auf. Als Gründungsmitglied des Northway Quintets erhielt sie zusammen mit dem Ensemble die Silbermedaille bei der Fischoff National Chamber Music Competition in Indiana, USA. Elly tritt regelmäßig mit den New York Classical Players und dem Grammy-nominierten Metropolis Ensemble auf. Sie war auch als Gastkünstlerin beim East Coast Chamber Orchestra (ECCO) und beim East Coast Contemporary Ensemble zu hören und trat als Gastkonzertmeister beim American Ballet Theatre Orchestra in New York auf.
Elly wurde in Seoul, Südkorea, geboren und erhielt im Alter von fünf Jahren Geigenunterricht und trat mit zehn Jahren in die Juilliard Pre-College Division ein. Sie absolvierte ihr Bachelor- und Master-Studium an der Juilliard School und ein Aufbaustudium an der Universität Mozarteum Salzburg und an der Manhattan School of Music, wo ihre Lehrer Pierre Amoyal, Robert Mann, Joel Smirnoff und Sally Thomas waren.