Kulturstiftung Hohenlohe
22.08. - 02.09.2019
Kloster Schöntal
Schirmherrschaft Prof. Dr. h. c. mult. Reinhold Würth
Künstlerische Leitung Prof. Petru Munteanu | Organisatorische Leitung Markus Meyer

Svetlana Makarova

Geboren in Moskau, Svetlana Makarova hat mit zehn Jahren den Ersten Preis beim Internationalen Moskauer Tschaikowsky-Jugendwettbewerb, dem viele weitere Auszeichnungen folgten. Nachdem sie 2008 ihr Master- und Postgraduiertenstudium am Moskauer Konservatorium (bei Prof. M. Glezarova) hervorragend abgeschlossen hatte, wurde sie von L. Maazel eingeladen, eine führende Position im „Palau de Les Artes Reina Sofia-Orchester“, Spanien einzunehmen.

Kammermusik nimmt einen wichtigen Platz in ihrer Karriere ein und sie trat weltweit unter anderem mit F. Helmerssohn, P. Vernikov, N. Gutman, G. Apap, J. Rachlin, A. Meunier, I. Golan, P. Demenga und F. Biondi auf.

Sie ist auch eine erfahrene Solistin, die mit Orchestern wie dem litauischen Kammerorchester, dem Kremerata Baltica Orchester, dem Orchester der Comunidad Valenciana, dem Odessa State Symphony Orchestra, dem Georgian Philharmonic Orchestra, dem Miyazaki Festival Orchestra, dem Württemberg Philharmonic Orchestra und dem Pförzheim Chamber Orchestra aufgetreten ist.

Als gefragte Künstlerin hat Sie an vielen international renommierten Festivals wie dem Sion Festival, dem Verbier Festival, dem Eilat Chamber Music Festival, dem Kuhmo Festival, dem Miyazaki Music Festival teilgenommen. Sie hat in der Tonhalle Zürich, in der Scala, in der Tschaikowsky-Hall, in La Fenice, im Konzerthaus Berlin usw. gespielt.

Als leidenschaftliche Lehrerin teilt sie gerne ihr Wissen und ihre künstlerische Erfahrung in der reinen Tradition der russischen Geigenschule mit jungen Spielern. Sie unterrichtete am renommierten Gnessin-Musikkolleg in Moskau und arbeitete mit P. Vernikov an der Musikhochschule Fiesole in Florenz und am Conservatorio Superior de Música del Liceu in Barcelona zusammen. 2014 wird sie Professorin an der HEMU in Lausanne (Schweiz). Sie gibt zahlreiche Meisterkurse in Europa und Asien.

Svetlana Makarova ist Violinistin des Wiener Klavierquartetts „Amos“. Ihr erstes Konzert im Januar 2016 erhielt begeisterte Kritiken sowohl von der Presse als auch von der Öffentlichkeit. Sie spielt eine Violine von Nicolò Gagliano (1745).